Fachgruppentagung der Rauchfangkehrer mit zahlreichen Ehrungen – Innung der Salzburger Rauchfangkehrer

Fachgruppentagung der Rauchfangkehrer mit zahlreichen Ehrungen

Über 75% der Innungsmitglieder folgten vergangene Woche der Einladung der Landesinnung der Rauchfangkehrer Salzburg zur Fachgruppentagung in den Saal IV des WIFI Salzburg. Besonders aufmerksam folgten die Teilnehmer der Fachgruppentagung den Ausführungen des Bundesinnungsmeisters KommR Peter Engelbrechtsmüller, der einige Neuerungen zu dem seit Juli 2015 in Kraft getretenen Begriff „öffentlich zugelassener Rauchfangkehrer“ referierte und zudem den Zusammenhalt der Branche besonders in Salzburg lobte, aber auch weiterhin einforderte. Danach folgte der Tätigkeitsbericht des Landesinnungsmeisters Kurt Pletschacher. Der umfassende Bericht verdeutlichte, wie viel Energie und Zeit in die Innungsarbeit für die Mitglieder gesteckt wird. Gleiches galt für die Ausführungen des technischen Innungswartes Johann Kocher zu den technischen Neuerungen und Änderungen und des Lehrlingswartes Andreas Wenger zu den zahlreichen Fortbildungen für die Lehrlinge und Mitarbeiter. Als Höhepunkt wurden heuer besonders viele Betriebe für Ihre langjährige, selbständige Tätigkeit aus Rauchfangkehrer geehrt.

 

Innungsmeister Kurt Pletschacher, Lukas Burmann (Heinz Burmann KG, 35 Jahre), Franz Buzanich (30 Jahre), Johann Kocher (20 Jahre), Willibald Gollner (25 Jahre), Robert Kahn (20 Jahre), Georg Tiefgraber (20 Jahre), Johannes Schmitzberger (20 Jahre), Michael Furthner (25 Jahre), Innungsgeschäftsführer Dr. Martin Niklas;