Ehrentitel der Rauchfangkehrer für Landeshauptmann Haslauer – Innung der Salzburger Rauchfangkehrer

Ehrentitel der Rauchfangkehrer für Landeshauptmann Haslauer

Mit der höchsten Auszeichnung, die Salzburgs Rauchfangkehrerinnung zu vergeben hat, wurde am 13. September 2018 Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer geehrt. Für seine umfangreichen Verdienste um das Rauchfangkehrergewerbe wurde ihm der Titel „Ehrenrauchfangkehrer“ verliehen.

Salzburgs Rauchfangkehrer sorgen nicht nur für saubere Kamine, sondern übernehmen auch in Sachen Brandsicherheit und Umweltschutz eine wichtige Rolle. „Diese Bedeutung hat Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer bereits in seiner Funktion als stellvertretender Landeshauptmann Salzburgs erkannt und zeigte deshalb immer ein offenes Ohr und viel Engagement für sicherheitsrelevante Themen. Aus diesem Grund haben wir im Vorstand einstimmig beschlossen, ihm den Titel ‚Ehrenrauchfangkehrer‘ zu verleihen“, erläuterte Innungsmeister-Stv. Hannes Enzinger.

Haslauer hob in seiner Dankesrede den Stellenwert der Rauchfangkehrer für die Gesellschaft hervor und zog Parallelen zu seinen politischen Aufgaben. „Wie die Rauchfangkehrer fühle auch ich mich für das Wohlergehen und die Sicherheit der Menschen im Land verantwortlich.“ Besonders schätze er, wie die heimischen Rauchfangkehrer Tradition und Modernität in Einklang bringen. Das seien auch jene Werte, die Salzburg stark machen. „Stolz auf die Herkunft und den Blick in die Zukunft gerichtet.“

 

Bei der Ehrung (v. l.): Bundesinnungsmeister KommR Peter Engelbrechtsmüller, Innungsmeister Kurt Pletschacher, Ehrenrauchfangkehrer Wilfried Haslauer mit dem Goldenen Schereisen, Innungsmeister-Stv. Hannes Enzinger, WKS-Präsident KommR Konrad Steindl und Ehrenrauchfangkehrer Innungsgeschäftsführer Dr. Martin Niklas.